Träger und Unterstützer2018-12-05T16:35:50+00:00

Träger und Unterstützer

Das Projekt „Die Insel“ wurde von der Bürgerstiftung Heidelberg initiiert und konzipiert. Die Bürgerstiftung Heidelberg ist eine unabhängige Vereinigung, die konkrete soziale und kulturelle Projekte fördert, eigene praktisch wirksame Vorhaben auf den Weg bringt und offen ist für Denkan­stöße aus der Bürgerschaft.

Unterstützt wird das Projekt vom Luise Scheppler Heim, das auch die Trägerschaft der Wohnung übernommen hat und die Belegung koordiniert. Das Luise Scheppler Heim ist eine Jugendhilfeeinrichtung und erbringt Leistungen nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz. Träger ist der Luise Scheppler Heim e.V., der Mitglied im Diakonischen Werk ist.

Unterstützer-Netzwerk

„Die Insel“ wurde im Austausch mit weiteren erfahrenen und kompetenten Akteuren fortentwickelt.

  • Das Kinder- und Jugendamt der Stadt Heidelberg unterstützt Eltern und Erziehungsberechtigte bei der Erziehung, Betreuung und Bildung von Kindern und Jugendlichen.
  • Das Jugendamt des Rhein-Neckar-Kreises hilft Kindern, Jugendlichen und ihren Familien nicht nur bei schwierigen Lebenslagen. Es unterstützt und fördert auch generell die Entwicklungs-, Erziehungs- und Bildungsprozesse von jungen Menschen.
  • Im HIATUS e.V. (Hilfen und Angebote bei Trennung und Scheidung) sind Psychologen, Juristen, Mediatoren und andere Berufsgruppen in einem überprofessionellen Arbeitskreis zusammen­geschlossen.
  • Seit 1974 hat sich der Kreisverband der AWO Heidelberg e.V. auf die therapeutische und pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen spezialisiert.
  • Der Caritasverband Heidelberg e.V. ist anerkannter Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege mit Beratungs-, Hilfs- und Vermittlungsangeboten für Menschen mit Fragen oder Schwierigkeiten.
  • Das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche Heidelberg nimmt vielfältige soziale Aufgaben wahr und ist ein Verband der freien Wohlfahrtspflege.
  • pro familia Heidelberg ist eine Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle.
  • Der Kinderschutzbund Heidelberg bietet Beratungs- und Hilfsangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern. Bei Bedarf vermittelt er an andere fachlich qualifizierte Stellen und Einrichtungen.
  • Jutta Fuchs (KOMM) ist Moderatorin und Mediatorin und hat die Projektentwicklung der „Insel“ begleitet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen